Liebe Freundinnen und Freunde der Weineria, dank der großen Unterstützung der Stadt Trostberg und der Einbindung der restlichen Gastronomie in der Hauptstraße ( Schöne Helene, Faires Zeug, Buonissimo, Muk Heigl und Altstadtdöner ) ist es uns gelungen, die Gehsteigkonzerte dieses Jahr fortzusetzen. Dies bedeutet zum einen ein größeres Essens- und Getränkeangebot und die Arbeit wird auf mehrere Schultern verteilt. Denn die Konzerte sind für 350 Personen zugelassen, von denen jede einen festen Sitzplatz benötigt. Bitte voranmelden in einer Gruppenstärke von 8 Personen = 1 Tisch. Zwecks Kontaktnachverfolgung werden an den jeweiligen Tischen alle Besucher registriert. Anmeldung entweder  während der Öffnungszeiten DO,FR,SA von 10 - 12.30 oder per email : morle28@gmx.de. FFP2 - Maske mitbringen und bis zum Tisch tragen, Abstand einhalten, kennt ihr ja mittlerweile zur Genüge. Der Eintritt ist frei, für die Musiker geht der Hut rum, Einlass ab 18 Uhr, Konzertbeginn 19.30, Ende 22 Uhr. Die Hauptstr. wird während der Konzerte gesperrt, der Eingang ist nur beim Gasthaus König möglich. Bei Regen entfällt das Konzert. Rechtzeitig mit Speisen und Getränken eindecken, während der Sets wird nichts verkauft. Programm der Gehsteigkonzerte:                                                                                                             29. Juli  Thomas Breitsameter und Facundo Barreira :  Tango -   Geige trifft Bandoneon                                                                                                                                        12. August  TALATA   grandiose Weltmusik.                                                                          26. August  Cappucino Jazz Band  seit Jahrzehnten ein Augen- und Ohrenschmaus                                                                                                                       Wir freuen uns auf euch, auf schönes Wetter und beste Unterhaltung. Auch wenn die Veranstaltungen als großer Biergarten firmieren, sollte doch die Aufmerksamkeit auf unsere fantastischen Künstler gerichtet sein, zum Reden gibts in den Pausen und danach noch Zeit genug.                                                                                                                                         Liebe Grüße das Weineriateam

 

 

  Die ersten beiden Konzerte waren fantastisch, der Wettergott hatte Erbarmen mit der Trostberger Kultur, der Regen setzte jeweils pünktlichst ab 22 Uhr ein. Punzenberger/Bjarsch  

sind ein eingespieltes Duo auf höchstem Niveau, aber was die 5 - köpfige MANUfaktur

geboten hat, das war eine Sternstunde der Musik. 350 Besucherinnen, frenetischer Applaus beim ersten Auftritt überhaupt, musikalische Arrangements vom feinsten, da kommt noch was auf uns zu. Und das mit 18,19 Jahren.